Segelfreizeit in den Herbstferien

„Segeln und Mee.H.r“, unter diesem Motto lädt die evangelische Jugend der Kirchengemeinde St. Marcus in Wettmar zur dritten Segelfreizeit ein. „Wir blicken trotz der unsicheren Zeiten, optimistisch in Richtung Herbstferien“, erklärt Jonas Kurtze, „und organisieren die Segelfreizeit“.

Vom 10.10. bis 16.10.2020 können Jugendliche ab 13 Jahren und junge Erwachsene spannende Tage auf zwei Segelschiffen in den Niederlanden erleben.  In diesem Jahr haben die Wettmarer zwei Schiffe gemietet. „Wir bieten mit der Amalia, einem Zweimaster sowie der Pelikaan, einer Pavillontjalk aus dem Jahr 1904  zwei ganz unterschiedliche Schiffe an“, erzählt Diakon Philipp Lerke.

In den sechs Tagen stehen neben dem Segeln, gemeinsamen Kochen und Kreativangeboten auch immer wieder Landgänge an. „Im vergangenen Jahr war der Höhepunkt ein Landgang in Amsterdam“, erinnert sich Jonas Kurtze.

In diesem Jahr können 32 Jugendliche teilnehmen. Der Reisepreis beträgt, dank zahlreicher Sponsoren 270,- Euro, darin enthalten sind Vollverpflegung, An- und Abreise mit dem Reisebus sowie die Unterbringung auf dem Segelschiff.

Eins versichern die Organisatoren auch: Sollte die allgemeine Lage im Herbst noch nicht besser sein und die Fahrt müsste abgesagt werden, bekommen alle Teilnehmer ihre Beiträge ohne Abzüge zurück.